„Turner auf zum Streite…“
Turnkreis Northeim-Einbeck besucht Jahnturnfest in Freyburg/Unstrut

Die Delegation des Turnkreises Northeim-Einbeck vor dem Jahn-Museum.

Eine zehnköpfige Delegation des Turnkreises Northeim-Einbeck besuchte jetzt unter Leitung des Vorsitzenden Heinz-Willi Elter die Jahn- und Weinstadt Freyburg/Unstrut. Der Besuch des 97. Jahnturnfestes mit vielen Höhepunkten, Geselligkeit und bleibenden Eindrücken stand auf dem Programm.

Zunächst nahm man am Freitag an der Mitgliederversammlung des Jahn-Fördervereins in der Jahn-Ehrenhalle teil. Der Turnkreis Northeim-Einbeck ist hier seit Jahren Mitglied. Eindrucksvoll und ehrwürdig wurde anschließend die Kranzniederlegung erlebt am Grab von Friedrich Ludwig Jahn, das beim Jahn-Museum, seinem ehemaligen Wohnhaus, liegt. Der Turnkreis Northeim-Einbeck sponserte seinerzeit eine neue „4-F-Fahne“, die auch vor dem Museum hing. Von hier hat man auch einen tollen Ausblick auf die Weinberge und in das Unstruttal. Eine besondere Ehre war für die Delegation die Einladung zum Empfang der Stadt Freyburg, ausgesprochen vom Bürgermeister Udo Mänicke und der Präsidentin des LTV Sachsen-Anhalt, Manuela Dietz. Sie ist auch Leiterin des Jahn-Museums in Freyburg und Geschäftsführerin der Jahn-Gesellschaft.

Am Samstagvormittag wurde das Jahnturnfest im Jahnsportpark besucht. Die Delegation nahm aktiv am Einmarsch und an der Eröffnung teil. Nicht nur der Turnkreis Northeim-Einbeck, auch der Turnbezirk Braunschweig, war somit gut vertreten. Das Gerätturnen im Freien auf hohem Niveau war beeindruckend. Viele Erkenntnisse und Informationen gab es mittags bei der Führung durch das Jahn-Museum. Eindrücke austauschen konnte die Gruppe nachmittags nach einem kleinen Berganstieg beim gemeinsamen Kaffeetrinken am Schloss Neuenburg. Auch von hier hat man einen einmaligen Ausblick auf die Weinberge und in das Unstruttal. Der erlebnisreiche Tag klang aus mit der Teilnahme an einem gemeinsamen Singabend.

Der Besuch des Jahnturnfestes im Jahnsportpark am Sonntag, das dann leider wegen starken Regens abgesagt wurde, und die Besichtigung der Sektkellerei Rotkäppchen rundeten das Freyburg-Wochenende ab – mit der Überlegung, mit Turnerinnen und Turnern aus dem Turnkreis Northeim-Einbeck auch einmal aktiv teilzunehmen, vielleicht ja zum 100. Jahnturnfest im Jahr 2020.

Eindrucksvolle Kranzniederlegung am Grab von Friedrich Ludwig Jahn.
Kategorien: Allgemein